durch sein


durch sein
dụrch sein (ist) [Vi] (durch etwas) durch sein gespr; verwendet als verkürzte Form vieler Verben mit durch-, um auszudrücken, dass eine Tätigkeit ganz oder erfolgreich beendet ist, z.B. durch eine Stadt durch sein (= durchgefahren sein); durch eine Absperrung durch sein (= durchgegangen, durchgefahren, durchgebrochen o.Ä. sein); durch einen Roman durch sein (= einen Roman durchgelesen haben)
|| ID meist Er / Sie ist bei mir unten durch gespr; er / sie hat mich sehr enttäuscht und deshalb mag ich ihn / sie nicht mehr

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • durch sein — dụrch sein: s. ↑ 2durch (2 7). * * * dụrch sein: s. ↑durch (II 2 7) …   Universal-Lexikon

  • durch sein — dụrch sein vgl. durch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bei jemandem unten durch sein —   Mit der umgangssprachlichen Wendung wird ausgedrückt, dass man jemandes Wohlwollen verscherzt hat: Seit der blöden Bemerkung ist er bei ihm unten durch …   Universal-Lexikon

  • durch — ¹durch 1. hindurch, mittendurch, querdurch, zwischendurch. 2. angesichts, anhand, aufgrund, dank, infolge, mit, mithilfe, mit Unterstützung, per, unter Zuhilfenahme, wegen; (geh. veraltend): ob, vermöge; (Amtsspr.): zwecks; (Papierdt.): kraft,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sein [1] — Sein (Dasein, Existenz), die Bestimmung, durch die sich das Wirkliche von dem bloß Möglichen oder Gedachten unterscheidet. Das Mittelalter stellte das S. mit den Beschaffenheiten eines Dinges in eine Linie und glaubte daher aus der Definition… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sein und Zeit — Titelblatt der Einzelausgabe im Max Niemeyer Verlag. Sein und Zeit ist das Hauptwerk der frühen Philosophie von Martin Heidegger (1889–1976). Es erschien 1927 und war ein epochemachendes Werk der Philosophie im 20. Jahrhundert. Heidegger versucht …   Deutsch Wikipedia

  • durch — mittels; qua; per; via; mit Hilfe von; unter Einsatz von; unter Zuhilfenahme von; über (umgangssprachlich); mithilfe; mit; anhand; dank; …   Universal-Lexikon

  • durch — dụrch1 Präp; mit Akk; 1 durch etwas (hindurch) verwendet, um anzugeben, dass eine Bewegung an einer Stelle in einen Raum oder in ein Gebiet eindringt und an einer anderen, besonders der entgegengesetzten Stelle wieder hinausgeht: Sie schwamm… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • durch — dụrch ; Präposition mit Akkusativ: durch mich, sie, ihn; durch und durch; die ganze Nacht [hin]durch; der Zug wird schon durch sein (umgangssprachlich für durchgekommen sein); es muss bald elf Uhr durch sein (umgangssprachlich für nach elf Uhr… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • durch — und durch: völlig, z.B., durch und durch naß sein; eine bekannte Verstärkungsformel, die schon in früheren literarischen Belegen nachweisbar ist. Wegen ihrer Drastik wurde sie auch in späterer Zeit gerne zur Charakterisierung seelischer Vorgänge… …   Das Wörterbuch der Idiome